Schlagwort-Archive: achtung berlin

Zuschauerreaktionen auf die Eröffnungsfilme

Fotoausstellung Achtung Berlin im Kino Babylon

Zur Eröffnungsveranstaltung und Preisverleihung kommen traditionell viele Filmemacher, Schauspieler und Produzenten. In der Galerie Oval im Kino Babylon gibt es zum diesjährigen Jubiläum eine Fotoausstellung (5 Jahre Achtung Berlin) von Christine Kisorsy.

Mit im Kinosaal saßen gestern u.a. auch der Regisseur Fred Breinersdorfer, Gesine Cukrowski, Marc Zwins, Fabian Busch, Nora Tschirner und Alice Dwyer. Der Eröffnungsfilm „Zwischen heute und morgen“ rief übrigens derbe Reaktionen seitens des Publikums hervor, so dass der Regisseur entschied, sein Team nicht auf die Bühne zu rufen und sich alleine den Reaktionen des Publikums zu stellen. Hier sind einige der Reaktionen. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Eröffnung Achtung Berlin im Kino Babylon

Eröffnung Achtung Berlin im Kino Babylon

Der Platz vor dem Kino Babylon war gut gefüllt. Filmemacher, Schauspieler, Kinofans sowie Freunde und Bekannte trafen sich zu einem ersten Plausch der fünften Ausgabe von Achtung Berlin. Der Eröffnungsfilm „Zwischen heute und morgen“ rief recht kontroverse Reaktionen vor, über deren Wirkung man bei der traditionellen Eröffnungsparty ausgiebig diskutieren konnte.

Eine unerwartete Überraschung bot auch, die in einem versteckten Berliner Salon stattfand. Eigentlich eine Art riesige Wohnung mit Stuck, Holzverzierungen, kleine Geheimtürchen, Wandvertäfelungen und viel Patina. Dem entspannenden Bier, dass leider schnell vergriffen war, ging die Eröffnungsveranstaltung mit ein paar kurzen Reden voraus. Hier einige Auszüge und Kommentare. Weiterlesen

Achtung Berlin 2009 beginnt

Achtung Berlin Festival im Kino Babylon

Heute Abend startet das achtung berlin – new berlin film award Filmfestival im Kino Babylon zum fünften Mal. Gegen 19 Uhr werden die ersten Gäste erwartet, um neben der Eröffnungszeremonie den Kurzfilm „Edgar“ von Fabian Busch sowie die Weltpremiere „Zwischen heute und morgen“ von Fred Breinersdorfer zu sehen.

Der Regisseur Fred Breinersdorfer wird übrigens zur Eröffnung kommen. Mit dabei sind auch Gesine Cukrowski, Kai Wessel, Hans Weingartner, Marc Zwinz, H. Däubler-Gmelin und Susann Uplegger. Weiterlesen

80 Jahre Kino Babylon Mitte

Kino Babylon Mitte Emblem

Das Achtung Berlin Filmfestival feiert 2009 sein fünfjähriges Bestehen. Relativ jung wenn man so will, denn das Kino Babylon Mitte kann in diesem Jahr auf eine nunmehr 80-jährige, bewegte Vergangenheit zurückblicken. Gelegenheit ein paar historische wie architektonische Fakten unserer Festival-Location zu servieren. Weiterlesen

Achtung Berlin Trailer 2009

Mehr Infos zum Wettbewerbsprogramm sowie Filme in Berlin (April) gibt’s hier.

Filmfestival Achtung Berlin 2009 im Kino Babylon

kino-babylon-filmfestival-achtung-berlin

Willkommen zurück! Nach einem ereignisreichen Jahr mit vielen interessanten Filmfestivals startet auch das achtung berlin Filmfestival im Kino Babylon Berlin Mitte vom 15.-22. April wieder voll durch.

Euer diesjähriges Festivalprogramm könnt Ihr bei achtungberlin.de ausgiebig erkunden. Des weiteren informieren wir Euch hier auf dem Festivalblog sowie via Twitter über alle Festivalneuigkeiten. Weiterlesen

Interview mit dem Regisseur Christian Klandt von Weltstadt

„Ein unangenehmer Film, ich weiß, aber er musste gemacht werden“ (Christian Klandt)

Interview und Foto: Mark Herre

Christian Klandt, Regisseur von Weltstadt und Gewinner in der Kategorie Bester Spielfilm beim Filmfestival achtung berlin im Kino Babylon, erzählt über die Notwendigkeit diesen Film zu machen, seine Heimat Beeskow und die tiefergehende Problematik, die dieser Film anspricht.

christian klandt weltstadt kino babylon berlin filmfestival achtung berlin

Christian, könntest Du Deine Heimatstadt Beeskow etwas näher beschreiben?

Da fällt mir spontan Fontane ein, der mal gesagt hat „Beeskow klingt nicht so schlimm, wie es ist.“ Fontane hat, warum auch immer, jahrelang verschwiegen, dass seine Frau aus Beeskow kam. Doch im Ernst: Beeskow ist eine über 750 Jahre alte Ritterstadt mit Ritterburg und komplett erhaltener Stadtmauer. Übrigens, ist es egal an welchem Punkt man in Beeskow steht, nach maximal 5 Kilometer in jeder Himmelsrichtung bin ich an einem See. Weiterlesen