Schlagwort-Archive: Eröffnungsfilm

Achtung Berlin Filmfestival 14.-21. April 2010

Heute startet die sechste Ausgabe des Filmfestivals Achtung Berlin – the new berlin film award im Kino International. Das Festivalprogramm 2010 bietet 70 aktuelle Spiel-und Dokumentarfilme an insgesamt vier Standorten. Neben dem Kino International (Eröffnungsfilm: Rammbock) laufen die Filme wie üblich im Kino Babylon am Rosa-Luxemburg-Platz, in der Passage Neukölln sowie neu in diesem Jahr auch im Filmtheater am Friedrichshain.

Festivaleröffnung ist gegen 20 Uhr für geladene Gäste mit dem Film Rammbock. Regie: Marvin Kren, 61 Min. Als Vorfilm läuft Neiiiiiin, Regie: Mickey Nedimovic, 11 Min.

Ausführliche Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite von achtung berlin inklusive des Festivalprogramms als PDF.
Wer mobil unterwegs ist, kann via Twitter oder Facebook auf dem Laufenden bleiben.

Weitere Informationen zum Eröffnungsfilm Rammbock wie Synopsis und Spielzeiten.

Zuschauerreaktionen auf die Eröffnungsfilme

Fotoausstellung Achtung Berlin im Kino Babylon

Zur Eröffnungsveranstaltung und Preisverleihung kommen traditionell viele Filmemacher, Schauspieler und Produzenten. In der Galerie Oval im Kino Babylon gibt es zum diesjährigen Jubiläum eine Fotoausstellung (5 Jahre Achtung Berlin) von Christine Kisorsy.

Mit im Kinosaal saßen gestern u.a. auch der Regisseur Fred Breinersdorfer, Gesine Cukrowski, Marc Zwins, Fabian Busch, Nora Tschirner und Alice Dwyer. Der Eröffnungsfilm „Zwischen heute und morgen“ rief übrigens derbe Reaktionen seitens des Publikums hervor, so dass der Regisseur entschied, sein Team nicht auf die Bühne zu rufen und sich alleine den Reaktionen des Publikums zu stellen. Hier sind einige der Reaktionen. Weiterlesen

Eröffnung Achtung Berlin im Kino Babylon

Eröffnung Achtung Berlin im Kino Babylon

Der Platz vor dem Kino Babylon war gut gefüllt. Filmemacher, Schauspieler, Kinofans sowie Freunde und Bekannte trafen sich zu einem ersten Plausch der fünften Ausgabe von Achtung Berlin. Der Eröffnungsfilm „Zwischen heute und morgen“ rief recht kontroverse Reaktionen vor, über deren Wirkung man bei der traditionellen Eröffnungsparty ausgiebig diskutieren konnte.

Eine unerwartete Überraschung bot auch, die in einem versteckten Berliner Salon stattfand. Eigentlich eine Art riesige Wohnung mit Stuck, Holzverzierungen, kleine Geheimtürchen, Wandvertäfelungen und viel Patina. Dem entspannenden Bier, dass leider schnell vergriffen war, ging die Eröffnungsveranstaltung mit ein paar kurzen Reden voraus. Hier einige Auszüge und Kommentare. Weiterlesen

Achtung Berlin 2009 beginnt

Achtung Berlin Festival im Kino Babylon

Heute Abend startet das achtung berlin – new berlin film award Filmfestival im Kino Babylon zum fünften Mal. Gegen 19 Uhr werden die ersten Gäste erwartet, um neben der Eröffnungszeremonie den Kurzfilm „Edgar“ von Fabian Busch sowie die Weltpremiere „Zwischen heute und morgen“ von Fred Breinersdorfer zu sehen.

Der Regisseur Fred Breinersdorfer wird übrigens zur Eröffnung kommen. Mit dabei sind auch Gesine Cukrowski, Kai Wessel, Hans Weingartner, Marc Zwinz, H. Däubler-Gmelin und Susann Uplegger. Weiterlesen